ISOLA

2016/17 Stadtteilschule Barmbek
In Anlehnung an den gleichnamigen Roman von Isabel Abedi
50 Schüler*innen aus den Jahrgängen 5 – 10
Premiere 01.06.2017

Das Projekt begann am Anfang des Schuljahres mit einer musikalischen Lesung aus dem Roman Isola, die Isa- bel Abedi selber hielt. Begleitet wurde sie vom Chor der Stadtteilschule Barmbek, der einen ersten eigenen Titel- song sang. Allen Schüler*innen der Jahrgänge 5 – 10 wurden damit die Idee und das Konzept präsentiert. Daraufhin wählten sie nach Interesse ihre Kurse.
Ziel des Projektes war es, gemeinsam mit einer sehr heterogenen und multikulturellen Schülerschaft (94% Migrationshintergrund) ein jahrgangsübergreifendes künstlerisches Projekt zu gestalten.

10 Jugendliche nehmen an einem Filmprojekt auf einer Insel mitten im Ozean teil und werden von versteckten Kameras auf Schritt und Tritt beobachtet. Nur sie allein bestimmen die Handlung und ein sorgenfreier Sommer am Strand kann beginnen. Doch dann verschwinden plötzlich einige Jugendliche spurlos. In der Nacht sind seltsa- me Schreie zu hören. Sehen die Kameras doch nicht alles? Was als harmloses Spiel beginnt, wird schon bald tödli- cher Ernst. Und die Frage, wer die beteiligten Personen in Wirklichkeit sind, bleibt bis zum Ende offen…